Wir freuen uns euch auch in 2017 wieder ein Frühjahrstraining für 29er in Slovenien bieten zu können!

Trainingsbeginn: So, 9. April 2017
Abreisetag: So, 16. April 2017


Trainer:
Jordi BOOTH, 21 Jahre alt, ist erfahrener & erfolgreicher Skiff- und Cat-Segler.
Jordi segelt u.a. beim Landrover Team bei den Extreme 40
.



(zum Artikel)

Ich darf alle herzlich einladen zur ersten ordentlichen Generalversammlung der 29er Klassenvereinigung.

Am Wochenende 30.-31.10. am Gardasee, Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben!
Ort: Pizzeria Al Porto
Zeit: 30.10. 19:00

Tagesordnung:

- Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
- Vereins-/Neugründung
- Wahl des Vorstandes
- Ziele und Schwerpunkte 2017
- Rangliste 2017

aktuelle Informatione erhalten?
... jederzeit möglich - melde dich für den Newsletter an (rechte Spalte)
damit bekommst du regelmässige Informationen über Neues und kannst dich gleichzeitig auch für die WhatsApp Gruppe registrieren (optional)

Es besteht kein Zwang Mitglied zu werden oder sonstiges!


Bei traumhaftem Wetter und gutem Wind konnten wir mit fünf 29ern am Start die Saison abschließen.
Ein großer Erfolg für die 29er Klasse, für den UYCWg und für unsere Segler

Plazierung:
1. Laura Schreiner, Clara Petschl
2. Stefan Zimmermann, David Haselberger
3. Gregor Palleschitz, Katharina Palleschitz




"Zoom was dann ?" unter diesem schlichten Arbeitstitel durfte ich auf der Hauptversammlung der Zoom8 KV erfahren, welche Zukunftspläne sich die KV für ihre Segler nach dieser Bootsklasse vorstellen möchte.
Bemerkenswert daran ist nicht nur, dass die KV ein klares Bekänntnis für den 29er und die modernen Bootsklassen abgelegt hat sondern vor allem, dass sie über den Tellerrand der eigenen Klasse blickt und der Jugend ein Gesamtkonzept bietet.

Bei vielen Clubs beginnt die Jugendarbeit mit den Einmannbooten und endet auch mit diesen. Damit bricht ein Teil der Segler ohne Perspektive weg, hört auf zu segeln und die Gemeinschaften zerfallen.
Wie auch Peter Krimbacher und Brigitte Flatscher den polysportiven Ansatz für den Leistungs und Breitensport vertreten scheint mir das ein wichtiger Schritt zu sein, die Zusammenarbeit zwischen den Klassen zu fördern und der Jugend ein Portfolio an Möglichkeiten zu bieten.

Die 29er KV wird sich jedenfalls bemühen durch geeignete Termine für die Regatten und Trainings eine enge Kooperation zu fördern und den Seglern der Zoom die Möglichkeit zu bieten auf dem 29er ebenfalls Regatten bestreiten zu können.