Mit Teilnehmer:innen aus Österreich, Deutschland und der Tschechischen Republik fand die 3. Schwerpunktregatta heuer am Achensee mit stolzen 16 Booten statt.

Marlene Rudisch, (ScTWV), konnte mit Steuerfrau Livia Farese, (UYCNs),  die Regatta für sich entscheiden. 

Die Kollegen aus dem Österreichischen Jugendnationalteam David Rohde, (YCH), und Jakob Schwarz, (YKA) sicherten sich vor den Deutschen Mathilda Schäfer und Lisa Hofmann den 2. Platz. 

 

Auch heuer wieder veranstaltete der UYCWg den Spänglercup und 8 Boote waren am Start.

Heuer war es am ersten Tag nur regnerisch ohne Wind, ab dem zweiten jedoch fing es an Spaß zu machen.

Bei durchwegs herausfordernden schwach bis Mittelwind setzte sich nach dem 3. Wettfahrttag das Damenteam Farese - Rudich durch.

Auf den Plätzen Haselberger - Uebelhör und Rohde - Schwarz.

Wie jedes Jahr führt uns unser erstes Frühjahrstraining nach Izola zur "Wauki-Woche".

Heuer war es ausgesprochen kühl und begrüsst wurden wir duch ein ordentliche Bora am 2. Tag.

Bis zum Eurocup am Mittwoch hielt diese an, dann 2 Wettkampftage mit leichten Bedingungen, bevor am Sonntag noch einmal ein bisschen mehr Wind war.

Alles in Allem für jeden was dabei!

Dieses Jahr starteten wir mit 8 Team aus Österreich!

Bester Österreicher David Rohde-Jakob Schwarz (23), gefolgt von Laurenz Haselberger-Leo Uebelhör (34) und dem Damen Team Livia Farese-Marlene Rudisch (38).

  • oDSC50781.jpg
  • IMG_1080.jpg
  • IMG_1105.jpg
  • WhatsApp Bild 2023-04-07 um 17.57.26.jpg
  • oIMG_9970.jpg
  • WhatsApp Bild 2023-04-08 um 10.36.02.jpg
  • oDSC46751.jpg
  • WhatsApp Bild 2023-04-06 um 18.35.01.jpg
  • IMG_0231.jpg
  • IMG_1013.jpg
  • oDSC47301.jpg
  • oDSC50421.jpg
  • DSC47521.jpg
  • oIMG_0369.jpg
  • DSC46171.jpg
  • WhatsApp Bild 2023-04-10 um 09.33.27.jpg
  • oWhatsApp Bild 2023-04-10 um 09.33.40.jpg
  • oDSC51381.jpg
  • IMG_1079-Edit.jpg

Heuer nahmen am Eurocup 4 Boote teil, von denen es 3 Boote in die Goldfleet schafften.

Ein herausragender Erfolg obwohl der Herbst einige Veränderungen in den Manschaften brachte.

Mit dem Platz 49 beste Österreicher wurden David Rohde/Jakob Schwarz. Gefolgt von Livia Farese/Marlende Rudisch (60) und Laurenz Haselberger/Leo Übelhör (76) und Simon Fenkart/Emanuel Hiebeler (94).

Bei anspruchsvollen Verhältnissen kann sich das Ergebniss durchaus sehen lassen.

  • Image00003.jpg
  • Image00008.jpg
  • Image00002.jpg
  • Image00007.jpg
  • Image00006.jpg
  • Image00009.jpg
  • Image00005.jpg
  • Image00001.jpg
  • Image00004.jpg

Beim anschliessenen Training ab Mittwoch wurde das Material dann nochmals stark beansprucht, da es durchwegs jeden Tag über 20 Knoten hatte.

Auch die Anfänger schlugen sich tapfer und hatten eine steile Lernkurve! Overall eine super Woche mit herausfordernden Bedingungen und das Wetter spielte im 2. Teil auch noch mit.

Mit 9 Booten beim Training eine tolle Truppe die spitzen Leistungen bringt!